Spannungsfeld:

Output – Qualität – Gewicht

Wenn Sie an der Optimierung dieses Spannungsfeldes arbeiten, empfiehlt sich Risse + Wilke als Partner für passgenaue Kaltbandprodukte. Bei der Entwicklung dieser passgenauen Lösungen nehmen wir den „Roten Faden“ dort auf, wo sich letztendlich das fertige Produkt im Anwendungsalltag bewähren muss.

Einflussfaktoren:

Verfahren – Prozesse – Werkstoffauswahl

Die Wahl der optimalen Einsatzwerkstoffe resultiert bei Risse + Wilke aus dem Zusammenspiel der angewandten Fertigungsverfahren und Techniken in Ihrem Hause und der eventuell nachgeschalteten Fertigungsschritte bei Ihren Kunden. Unter Berücksichtigung der Einflüsse aus den Vorstufen der Stahlherstellung und der Warmbandauswalzung entsteht bei Risse + Wilke genau das, was Sie unter passgenauen Kaltbandprodukten verstehen.

Nutzenvorteile:

Individuell – einfühlsam – partnerschaftlich

Im Dialog entsteht mehr als in der Enge des einzelnen Kopfes. Risse + Wilke setzt auf interdisziplinäres Entwickeln im Team, auf partnerschaftliches Miteinander, für den gemeinsamen Erfolg. So gelingt es, die Lebensdauer und die Qualität Ihrer Produkte hoch zu halten.

 

01Stanzen1
02Stanzen2
03Feinschneiden
04Walzprofilieren
05Biegen
06Abbiegen
1/6 
start stop bwd fwd
 

Stanzen - Feinschneiden - Walzprofilieren - Biegen - Abbiegen

Gerade dann, wenn mehrere Verfahren im Folgeverbund ablaufen, ist das Zusammenwirken von Verfahrensschritt und Blechwerkstoff ein wesentlicher Einflussfaktor auf Qualität und Wirtschaftlichkeit. Rückfederung der Bleche, Einrisse in gestreckten Außenfasern, unzureichende Glattschnittanteile und Werkzeugverschleiß stehen dem Wunsch entgegen absolut glatte, abrissfreie und einbaufertig fallende Teile zu produzieren. Und zwar mit langen Werkzeugstandzeiten.

Das Besondere der Umformgüten von Risse + Wilke wird deutlich an den jeweils gezielt gestalteten Kaltbandeigenschaften. Sie werden exakt auf die hohen Ansprüche der verschiedenen Umformverfahren zugeschnitten. Im fein ausgewogenen Know-how-Mix aus chemischer Analyse, Glühen und Walzen liegt der Qualitätsvorteil des Risse + Wilke-Gütenspektrums; von kohlenstoffarmen Kaltbändern über Einsatz- und Vergütungsstähle bis hin zu kritischeren Federstählen.

Mit Kaltbandprodukten von Risse + Wilke wirken Sie der Entstehung von Verfahrenshürden aktiv entgegen. Zur Förderung Ihrer Wirtschaftlichkeit, Ihrer Null-Fehler- Strategie und zur Sicherung Ihrer Wettbewerbskraft.

 

01Tiefenziehen
02Abstreckziehen
03Streckziehen
04Kragenziehen
05Druecken
1/5 
start stop bwd fwd

Tiefziehen - Abstreckziehen - Streckziehen - Kragenziehen - Drücken

Die Anforderung an Blechwerkstoffe für Tiefziehen, Abstreck- oder Kragenziehen, sind nicht nur hochanspruchsvoll, sie sind nahezu komplementär. Einerseits soll das Material ohne Dickenreduzierung und sehr präzise aus dem Zuschnitt in die gewünschte Form fließen. Andererseits sind gleichmäßige Dickenreduzierungen am Ziehteil gewünscht und erforderlich.

Schon Nuancen in der chemischen Zusammensetzung machen in Verbindung mit den Feinheiten des Kaltbandherstellungsprozesses den entscheidenden Unterschied, ob sich unerwünschte Zipfelbildung, Bodenreißen, Faltenbildung, Orangenhaut oder Ovalitäten vermeiden lassen.

In den Einflussfaktoren: Chemische Analysenauswahl, gezielte Abwalzgrade und maßgeschneiderte Wärmebehandlung, finden Sie die Know-how-Vorteile, die Ihnen Risse + Wilke für Ihren Prozessalltag bietet.

Um höhere Umformgeschwindigkeiten bei höheren Presshubzahlen zu erreichen, fertigt Risse + Wilke homogene, weiche und fließfähige Güten mit gezielter Oberflächenrauheit für die Aufnahme von Ziehmitteln.

 

01Stauchen
02Praegen
03Durchsetzen
04Einsenken
05Zapfenpressen
06Fliesspressen
1/6 
start stop bwd fwd

Stauchen - Prägen - Durchsetzen - Einsenken - Zapfen- & Fließpressen

Produktionsschritte wie Prägen und Stauchen, Durchsetzen, Einsenken oder Zapfenpressen, die meist in Folge von vorausgegangen Formgebungsschritten erfolgen, verlangen dem Kaltband besondere Fließfähigkeit ab. Diese meist nachgeschalteten Formveränderungen muss der Blechwerkstoff so gut verkraften, dass das Material rissfrei, exakt und gleichmäßig in die gewollten Teilgeometrien fließt.

Fließfähigkeit bewirkt Maßhaltigkeit: Eine hochqualitative Lösung hierfür ist Kaltband von Risse + Wilke aus höhergekohlten Stählen, mit >95% Zeminentiteinformung. Sie haben sich hervorragend bewährt, wenn schwierige Stauch- und Prägearbeiten hohe Präzision verlangen. Ganz im Sinne der hohen Anforderungen aus der ISO/TS 16949.

Risse + Wilke steht Ihnen gerne persönlich beratend und unterstützend zur Seite. Gerne auch um gemeinsam an der Verkürzung Ihrer Entwicklungszeiten oder Ihrer Flexibilisierung fürs Variantenmanagement zu arbeiten. Wir sind stolz auf eine kontinuierlich sehr gute Bewertung durch unsere Kunden.


Joomla templates by Joomlashine